SCHWIMMBEGLEITUNG MIT QUALITÄT

Professionelle Wasser – Spaß & Lern & Sport – Angebote

Unter der Headmarke  SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA bieten unterschiedliche schwimmverbundene Unternehmen und Vereine ihre Leistungen an.

Alle Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA verpflichten sich gleichen inhaltlichen Standards und einem definierten Verhaltenskodex, bleiben aber selbstständige Unternehmen und Vereine.

Nur Partner, die sich zur Gänze der gemeinsamen Standards und des Kodex verpflichten, dürfen Namen und Logo der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA im Rahmen ihres Unternehmens oder Vereines verwenden. Somit erhält die SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA den Charakter eines Gütesiegels.

Zudem unterstützen die Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA Aktivitäten, die der Wassersicherheit dienen. Vor allem die Sicherheit unserer Kinder ist uns besonders wichtig.

AQUABABY & AQUAKIDS

www.aquababy.at

Zielgruppe: 0 bis 10 Jahre
Schwimmorte: Baden – Pädagogische Hochschule

Kirchbach – Hotel Marienhof-Wien Mödling – Stadtbad

Wien 21 – De La Salle Internat

Wien 22 – Holmes Place VIC

Angebote: Babyschwimmen

Kleinkinderschwimmen

Kinder Anfängerschwimmen

Aquababy – Fit

Schwangeren Fitness

Gehörlosen Babyschwimmen

Individualangebote Baby & Kinder

Angebote variieren je nach Standort

  

  

Information: www.aquababy.at
Form: gemeldetes Gewerbe

Dipl. Päd. Nicole Sauseng

SCHWIMMVERG�GEN MIT IRMI & TEAM

www.schwimmkurse.info

Zielgruppe: 1 bis „99“ Jahre
Schwimmorte: Perchtoldsdorf – Freizeitzentrum

    

Angebote: Kleinkinderschwimmen

Kinder & Jugendliche Anfänger

Kinder & Jugendliche Technik

Anfänger 12-99 Jahre

Techniktraining Erwachsene

KIGA und Schulschwimmen

Menschen mit Handicap

Helfer- und Retterschein

Schwimmabzeichen

Vorbereitung Aufnahmeprüfungen

Information: www.schwimmkurse.info
Form: gemeldetes Gewerbe

Dipl. Soz.päd. Ralph Hamburger, MBA

Standards, auf die unsere Kunden vertrauen können

Die inhaltlichen Standards wurden im August 2013 von Dipl. Soz.Päd. Ralph Hamburger MBA, und Dipl.Päd. Nicole Sauseng definiert.

Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA legen großen Wert auf professionellen Umgang mit und für den Kunden. Dazu dienen folgende Standards:

Standards Personal

  • Als TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind für die Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA nur entsprechend der jeweiligen Zielgruppe ausgebildete oder in Ausbildung befindliche Personen beschäftigt.

  • Regelmäßige Weiterbildung der TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind für die Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA verpflichtend, um ihre Tätigkeit als Partner weiterhin ausüben zu können. Ausbildungen werden intern und extern (national und international) wahrgenommen.

  • Jede auszubildende TrainerIn und SchwimmlehrerIn wird von einer bereits fertig ausgebildeten Fachkraft betreut und unterstützt.

Standards Sicherheit

  • Alle TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind hinsichtlich Erster Hilfe Notmaßnahmen geschult und frischen diese Kenntnisse spätestens alle zwei Jahre auf.

  • Alle TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind straf- und zivilrechtlich, im Rahmen ihrer Unterrichtstätigkeit umfassend versichert.

Standards Unterricht und Lernerfolg

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA definieren bei Kursen bzw. vereinbaren mit ihren Einzelkunden klare Lernziele. Das Erreichen des Lernzieles im vorgesehenen Zeitraum wird nicht garantiert, denn flexibles Handeln und Berücksichtigen individueller Herausforderungen des Kunden ist den Partnern wichtiger als Pauschalgarantien.

  • Im Sinne einer Qualitätssicherung betreuen TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA beim Anfänger-schwimmen nicht mehr als 6 Kinder. Bei größeren Gruppen kommt pro 6 Schülern eine weitere, entsprechend geschulte Person hinzu. In den Baby- und Kleinkinderschwimmgruppen mit Begleitperson mit im Wasser werden maximal 10 Kinder unterrichtet.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA nehmen sich im Vorfeld des Unterrichts solange für ihre Kunden Zeit, bis alle deren offenen Fragen beantwortet sind. Das betrifft insbesonders individuelle didaktische und entwicklungspsychologische/-motorische Beratung.

  • TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen befinden sich beim Kleinkinder- und Anfängerschwimmen mit den Schülern im Wasser. Betreuung von außerhalb des Wassers ist beim Techniktraining eine zielführende Variante.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA belohnen Kunden im Kindesalter am Ende eines Kurses oder Lehrblockes mit einem Geschenk und/oder lobenden Bestätigung.

  • Die SchwimmlehrerInnen/Trainerinnen der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA geben bei Kursbuchungen den Kunden spätestens nach den ersten beiden Kurseinheiten selbstständig bekannt, sollte aus ihrer Sicht eine mögliche Gefährdung des Kurserfolges wegen unzureichender Leistungsfähigkeit bestehen. In diesem Fall wird seitens des Unternehmens/Vereines dem Kunden ein Alternativangebot gemacht oder eine finanzielle Gutschrift oder Rückerstattung angeboten.

Standards Kundenservice

  • Die TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind für die Kunden direkte Ansprechpartner. Aber auch die Leitung der Schwimmschule/des Vereines steht den Kunden auf Wunsch beratend persönlich zur Verfügung.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA verbieten beim Kinderunterricht in keinem Fall die Anwesenheit der Eltern oder Betreuungsperson (Einzige Ausnahme, der Schwimmbadeigner untersagt diese Möglichkeit). Es obliegt der Verantwortung der Eltern, etwaigen anderen Empfehlungen des damit erfahrenen Lehr-/Trainerpersonals Folge zu leisten.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA stellen benötigte Kursmaterialien (Ausnahme: persönliche Badebekleidung) ihren Kunden während des Unterrichts ohne Aufpreis zur Verfügung (Ausnahme Leistungstraining).

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA bieten verwendete Kursmaterialen direkt oder über Handelspartner auch zum Erwerb an. Jedoch ist der Erwerb nie Voraussetzung für eine Unterrichtsteilnahme.

Standards Geschäftsbedingungen

Alle Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA sind entweder eingetragene privatwirtschaftliche Unternehmen oder Vereine nach dem Österreichischen Vereinsgesetz. Alle Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA weisen die entsprechenden Eckdaten transparent auf ihrer Homepage aus.

Ein Kunde geht bei Buchung immer ein Vertragsverhältnis mit dem jeweiligen Partnerunternehmen oder Partnerverein ein, nie direkt mit der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA.

Bei Erkrankung eines Kunden während eines laufenden Kurses oder vor gebuchten Unterrichtseinheiten kann von den Partnern der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA kein Ersatz für entfallene Einheiten, weder finanziell noch zeitlich angeboten werden. Auch aus anderen Versäumnisgründen seitens der Kunden kann kein Ersatz angeboten werden. Wenn in Einzelfällen versäumte Kurseinheiten an einem anderen Tag angeboten werden oder finanzielle Rückerstattung angeboten wird, geschieht dies ausdrücklich auf dem Kulanzweg der entsprechenden Schwimmschule/des Vereines, zu dem diese nicht verpflichtet sind.
Gerne würden wir bei Erkrankung entsprechenden Ausfallsersatz leisten, jedoch ist dies wie bei Kursen an anderen Bildungseinrichtungen deswegen nicht möglich, weil Fixkosten an Personal, Schwimmbadmiete, und weitere Infrastruktur berücksichtigt werden müssen.

Bei Erkrankung des/der SchwimmlehrerIn/Trainerin, stellen wir eine andere Lehrkraft zur Verfügung. Sollte dies nicht möglich sein, wird ein Ersatztermin bekannt gegeben. Kunden werden in diesem Fall per Telefon oder E-Mail unter den von Ihnen angegebenen Daten, gegebenenfalls über Mobilbox oder SMS verständigt.

Warum die Schwimmakademie Austria?

SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA Initiator Dipl. Soz.Päd. Ralph Hamburger, MBA

Für Schwimmen und Schwimmunterricht gibt es in Österreich kein geregeltes Gewerbe, damit keine Standards für Ausbildung, Personal, Infrastruktur, Geschäftsgebarung. In Österreich ist es möglich, als Nichtschwimmer eine Schwimmschule zu betreiben.

Auch beim allgemeinen Vereinsschwimmen (Leistungsschwimmen) obliegt es den Vereinsverantwortlichen, ob sie als Trainingsleiter staatlich ausgebildete Kräfte (staatlicher Instruktor, staatlicher Trainer) beschäftigen oder nicht.

Den Begriff „Schwimmlehrer“ gibt es in Österreich nur im Rahmen der österreichischen Rettungsschwimmer Abzeichen geregelt, die inhaltlichen Voraussetzungen dafür sind hinsichtlich Lehrdidaktik überschaubar.

Im Schulwesen ist das Schulschwimmen im Lehrplan geregelt, unterrichtende Pädagogen jedoch sind oftmals schwimmtechnisch inhaltlich nicht auf dem aktuellen Stand, die Gruppengröße beim Schulschwimmen geht zu Lasten der Qualität.

Andererseits ist die Nachfrage von Kunden nach Schwimmangeboten größer als das Angebot. Das liegt vor allem an den knapp bemessenen Möglichkeiten Schwimmflächen zu benutzen. Dennoch ist das Angebot an Schwimmschulen und Vereinen in den letzten Jahren größer geworden, damit auch die Bandbreite bei der Ausbildungs- und Betreuungsqualität.

Um interessierte Kunden bei der Wahl ihres Schwimmschul- oder Vereinsangebotes zu unterstützen, und um ihnen Qualitätsversprechen und Handlungsgewissheit anbieten zu können, haben wir die Qualitäts Headmarke SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA initiiert.

Unterschiedliche gewerbliche oder vereinsrechtlich organisierte Schwimmbetreuungs-Anbieter garantieren gemeinsam entwickelte Standards und weisen diese aus. Kunden bei Partnern der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA wissen, was sie an Grundleistungen erhalten, und können sich bei übertritten von einem Partner  zu einem anderen Mitgliedspartner („Vom Babyschwimmen zum Olympiastarter“) gleichbleibender Qualität sicher sein.

Worüber Nachdenken bei der Angebotswahl?

Worüber empfiehlt es sich vor der Wahl eines Wasser – Spaß & Lern & Sport – Angebotes auch nachzudenken?

  • Ihr Zeitplan, und der ihrer Kinder ist heutzutage sehr eng bemessen. Ortsnähe ist für Sie ein wichtiges Kriterium. Doch entspricht das näheste Angebot wirklich Ihren Erwartungen? Möchten und können Sie bei Unsicherheit für eine bessere Ausbildungs- und Betreuungsqualität längere Anreisezeiten in Kauf nehmen?

  • Welche Erfahrungen und fachliche Grundlagen kann Ihr Anbieter mit seinen MitarbeiterInnen in seinem Fachbereich nachweisen? Eine zeitlich lange Marktpräsenz ist nicht unbedingt ein Qualitätskriterium, oftmals auch ein Umstand mangelnder Alternativen und nicht vorhandenen Wettbewerbes.

  • Bietet das vorgewählte Angebot ein hohes Maß an ansprechenden Rahmenbedingungen für Sie, für Ihr Kind? Kommen Sie in dieser Gruppengröße, in diesem Umfeld gut zurecht? Wie weit wird die TrainerIn, die SchwimmlehrerIn auf Ihre Bedürfnisse eingehen können?
    Ein Qualitätsanbieter wird Ihnen 100% Entsprechung nicht garantieren, sich sehr wohl aber im Vorfeld solange mit Ihrem Anliegen und Ihren Überlegungen auseinander setzen, bis Ihnen ausreichend Entscheidungsgrundlagen vorliegen.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA wissen, dass in Einzelfällen eine Weiterempfehlung an andere Anbieter der richtige Weg sein kann, um Ihren speziellen Anforderungen am besten entsprechen zu können. Steht bei dem von Ihnen angedachten Anbieter ebenfalls das Kundenwohl vor dem finanziellen Eigenwohl?

  • Bietet Ihnen Ihr Anbieter klare Geschäftsbedingungen? Stellt sich sein (Dienst-) Leistungsrahmen transparent dar? Was ich vorher weiß, darüber muss ich im Nachhinein bei Uneinigkeiten nicht streiten. Diese Zeit können wir angenehmer nützen!

Was empfehlen wir noch zum Thema?

Querweise zu Themen, über die Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA nicht nur persönlich Auskunft geben können, sondern wo sich Linkverweise mit Inhalten decken, die unserer Haltung entsprechen.

Die Österreichischen Schwimm- (ÖSA) und Rettungsschwimmabzeichen (ÖSRA) sind vielen Erwachsenen selbst noch gut in Erinnerung. So manche/r hat seinerzeit selbst das Abzeichen stolz auf seiner Badehose, ihrem Badeanzug präsentiert. Hier kann man die aktuell gültigen Kriterien für einen Erwerb nachlesen:
www.schwimmabzeichen.at.

Kinder müssen zum Erwerb der Schwimmabzeichen auch der Baderegeln sicher sein. Eine gute Aufbereitung und Lernunterstützung finden Sie hier:
www.baderegeln.at.

Bei allen Fragen hinsichtlich persönlicher Voraussetzungen für ein Kursangebot (Alter, Vorkönnen, Sinnhaftigkeit, Anspruch, Lehrziel) wenden Sie sich persönlich an Ihren Partner in der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA.

we are the partners of

  • AQUABABY & AQUAKIDS
    www.aquababy.at
    Inh.: Dipl. Päd. Nicole Sauseng

  • SCHWIMMVERGNÜGEN MIT IRMI & TEAM
    www.schwimmkurse.info
    Inhaber: Schwimmakademie Ralph Hamburger KG
    gf Gesellschafter:
    Dipl. Soz.päd. Ralph Hamburger, MBA

SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA steht im Eigentum der

Schwimmakademie Ralph Hamburger KG

Diese ist ein Unternehmen von Ralph Hamburger
SKrP Projektmanagement

www.DIEseite.net

Kontakt für Anfragen zum Projekt:

Telefon: +43.664.4040034

E-Mail: schwimmakademie@schwimmkurse.info

Für Anfragen zu Kursangeboten wenden Sie sich bitte
direkt an den entsprechenden Akademiepartner.

PARTNER

AQUABABY & AQUAKIDS

www.aquababy.at

Zielgruppe: 0 bis 10 Jahre
Schwimmorte: Baden – Pädagogische Hochschule

Kirchbach – Hotel Marienhof-Wien Mödling – Stadtbad

Wien 21 – De La Salle Internat

Wien 22 – Holmes Place VIC

Angebote: Babyschwimmen

Kleinkinderschwimmen

Kinder Anfängerschwimmen

Aquababy – Fit

Schwangeren Fitness

Gehörlosen Babyschwimmen

Individualangebote Baby & Kinder

Angebote variieren je nach Standort

  

  

Information: www.aquababy.at
Form: gemeldetes Gewerbe

Dipl. Päd. Nicole Sauseng

SCHWIMMVERG�GEN MIT IRMI & TEAM

www.schwimmkurse.info

Zielgruppe: 1 bis „99“ Jahre
Schwimmorte: Perchtoldsdorf – Freizeitzentrum

    

Angebote: Kleinkinderschwimmen

Kinder & Jugendliche Anfänger

Kinder & Jugendliche Technik

Anfänger 12-99 Jahre

Techniktraining Erwachsene

KIGA und Schulschwimmen

Menschen mit Handicap

Helfer- und Retterschein

Schwimmabzeichen

Vorbereitung Aufnahmeprüfungen

Information: www.schwimmkurse.info
Form: gemeldetes Gewerbe

Dipl. Soz.päd. Ralph Hamburger, MBA

STANDARDS

Standards, auf die unsere Kunden vertrauen können

Die inhaltlichen Standards wurden im August 2013 von Dipl. Soz.Päd. Ralph Hamburger MBA, und Dipl.Päd. Nicole Sauseng definiert.

Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA legen großen Wert auf professionellen Umgang mit und für den Kunden. Dazu dienen folgende Standards:

Standards Personal

  • Als TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind für die Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA nur entsprechend der jeweiligen Zielgruppe ausgebildete oder in Ausbildung befindliche Personen beschäftigt.

  • Regelmäßige Weiterbildung der TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind für die Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA verpflichtend, um ihre Tätigkeit als Partner weiterhin ausüben zu können. Ausbildungen werden intern und extern (national und international) wahrgenommen.

  • Jede auszubildende TrainerIn und SchwimmlehrerIn wird von einer bereits fertig ausgebildeten Fachkraft betreut und unterstützt.

Standards Sicherheit

  • Alle TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind hinsichtlich Erster Hilfe Notmaßnahmen geschult und frischen diese Kenntnisse spätestens alle zwei Jahre auf.

  • Alle TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind straf- und zivilrechtlich, im Rahmen ihrer Unterrichtstätigkeit umfassend versichert.

Standards Unterricht und Lernerfolg

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA definieren bei Kursen bzw. vereinbaren mit ihren Einzelkunden klare Lernziele. Das Erreichen des Lernzieles im vorgesehenen Zeitraum wird nicht garantiert, denn flexibles Handeln und Berücksichtigen individueller Herausforderungen des Kunden ist den Partnern wichtiger als Pauschalgarantien.

  • Im Sinne einer Qualitätssicherung betreuen TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA beim Anfänger-schwimmen nicht mehr als 6 Kinder. Bei größeren Gruppen kommt pro 6 Schülern eine weitere, entsprechend geschulte Person hinzu. In den Baby- und Kleinkinderschwimmgruppen mit Begleitperson mit im Wasser werden maximal 10 Kinder unterrichtet.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA nehmen sich im Vorfeld des Unterrichts solange für ihre Kunden Zeit, bis alle deren offenen Fragen beantwortet sind. Das betrifft insbesonders individuelle didaktische und entwicklungspsychologische/-motorische Beratung.

  • TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen befinden sich beim Kleinkinder- und Anfängerschwimmen mit den Schülern im Wasser. Betreuung von außerhalb des Wassers ist beim Techniktraining eine zielführende Variante.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA belohnen Kunden im Kindesalter am Ende eines Kurses oder Lehrblockes mit einem Geschenk und/oder lobenden Bestätigung.

  • Die SchwimmlehrerInnen/Trainerinnen der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA geben bei Kursbuchungen den Kunden spätestens nach den ersten beiden Kurseinheiten selbstständig bekannt, sollte aus ihrer Sicht eine mögliche Gefährdung des Kurserfolges wegen unzureichender Leistungsfähigkeit bestehen. In diesem Fall wird seitens des Unternehmens/Vereines dem Kunden ein Alternativangebot gemacht oder eine finanzielle Gutschrift oder Rückerstattung angeboten.

Standards Kundenservice

  • Die TrainerInnen und SchwimmlehrerInnen sind für die Kunden direkte Ansprechpartner. Aber auch die Leitung der Schwimmschule/des Vereines steht den Kunden auf Wunsch beratend persönlich zur Verfügung.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA verbieten beim Kinderunterricht in keinem Fall die Anwesenheit der Eltern oder Betreuungsperson (Einzige Ausnahme, der Schwimmbadeigner untersagt diese Möglichkeit). Es obliegt der Verantwortung der Eltern, etwaigen anderen Empfehlungen des damit erfahrenen Lehr-/Trainerpersonals Folge zu leisten.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA stellen benötigte Kursmaterialien (Ausnahme: persönliche Badebekleidung) ihren Kunden während des Unterrichts ohne Aufpreis zur Verfügung (Ausnahme Leistungstraining).

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA bieten verwendete Kursmaterialen direkt oder über Handelspartner auch zum Erwerb an. Jedoch ist der Erwerb nie Voraussetzung für eine Unterrichtsteilnahme.

Standards Geschäftsbedingungen

Alle Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA sind entweder eingetragene privatwirtschaftliche Unternehmen oder Vereine nach dem Österreichischen Vereinsgesetz. Alle Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA weisen die entsprechenden Eckdaten transparent auf ihrer Homepage aus.

Ein Kunde geht bei Buchung immer ein Vertragsverhältnis mit dem jeweiligen Partnerunternehmen oder Partnerverein ein, nie direkt mit der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA.

Bei Erkrankung eines Kunden während eines laufenden Kurses oder vor gebuchten Unterrichtseinheiten kann von den Partnern der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA kein Ersatz für entfallene Einheiten, weder finanziell noch zeitlich angeboten werden. Auch aus anderen Versäumnisgründen seitens der Kunden kann kein Ersatz angeboten werden. Wenn in Einzelfällen versäumte Kurseinheiten an einem anderen Tag angeboten werden oder finanzielle Rückerstattung angeboten wird, geschieht dies ausdrücklich auf dem Kulanzweg der entsprechenden Schwimmschule/des Vereines, zu dem diese nicht verpflichtet sind.
Gerne würden wir bei Erkrankung entsprechenden Ausfallsersatz leisten, jedoch ist dies wie bei Kursen an anderen Bildungseinrichtungen deswegen nicht möglich, weil Fixkosten an Personal, Schwimmbadmiete, und weitere Infrastruktur berücksichtigt werden müssen.

Bei Erkrankung des/der SchwimmlehrerIn/Trainerin, stellen wir eine andere Lehrkraft zur Verfügung. Sollte dies nicht möglich sein, wird ein Ersatztermin bekannt gegeben. Kunden werden in diesem Fall per Telefon oder E-Mail unter den von Ihnen angegebenen Daten, gegebenenfalls über Mobilbox oder SMS verständigt.

INTENTIONEN

Warum die Schwimmakademie Austria?

SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA Initiator Dipl. Soz.Päd. Ralph Hamburger, MBA

Für Schwimmen und Schwimmunterricht gibt es in Österreich kein geregeltes Gewerbe, damit keine Standards für Ausbildung, Personal, Infrastruktur, Geschäftsgebarung. In Österreich ist es möglich, als Nichtschwimmer eine Schwimmschule zu betreiben.

Auch beim allgemeinen Vereinsschwimmen (Leistungsschwimmen) obliegt es den Vereinsverantwortlichen, ob sie als Trainingsleiter staatlich ausgebildete Kräfte (staatlicher Instruktor, staatlicher Trainer) beschäftigen oder nicht.

Den Begriff „Schwimmlehrer“ gibt es in Österreich nur im Rahmen der österreichischen Rettungsschwimmer Abzeichen geregelt, die inhaltlichen Voraussetzungen dafür sind hinsichtlich Lehrdidaktik überschaubar.

Im Schulwesen ist das Schulschwimmen im Lehrplan geregelt, unterrichtende Pädagogen jedoch sind oftmals schwimmtechnisch inhaltlich nicht auf dem aktuellen Stand, die Gruppengröße beim Schulschwimmen geht zu Lasten der Qualität.

Andererseits ist die Nachfrage von Kunden nach Schwimmangeboten größer als das Angebot. Das liegt vor allem an den knapp bemessenen Möglichkeiten Schwimmflächen zu benutzen. Dennoch ist das Angebot an Schwimmschulen und Vereinen in den letzten Jahren größer geworden, damit auch die Bandbreite bei der Ausbildungs- und Betreuungsqualität.

Um interessierte Kunden bei der Wahl ihres Schwimmschul- oder Vereinsangebotes zu unterstützen, und um ihnen Qualitätsversprechen und Handlungsgewissheit anbieten zu können, haben wir die Qualitäts Headmarke SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA initiiert.

Unterschiedliche gewerbliche oder vereinsrechtlich organisierte Schwimmbetreuungs-Anbieter garantieren gemeinsam entwickelte Standards und weisen diese aus. Kunden bei Partnern der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA wissen, was sie an Grundleistungen erhalten, und können sich bei übertritten von einem Partner  zu einem anderen Mitgliedspartner („Vom Babyschwimmen zum Olympiastarter“) gleichbleibender Qualität sicher sein.

EMPFEHLUNGEN

Worüber Nachdenken bei der Angebotswahl?

Worüber empfiehlt es sich vor der Wahl eines Wasser – Spaß & Lern & Sport – Angebotes auch nachzudenken?

  • Ihr Zeitplan, und der ihrer Kinder ist heutzutage sehr eng bemessen. Ortsnähe ist für Sie ein wichtiges Kriterium. Doch entspricht das näheste Angebot wirklich Ihren Erwartungen? Möchten und können Sie bei Unsicherheit für eine bessere Ausbildungs- und Betreuungsqualität längere Anreisezeiten in Kauf nehmen?

  • Welche Erfahrungen und fachliche Grundlagen kann Ihr Anbieter mit seinen MitarbeiterInnen in seinem Fachbereich nachweisen? Eine zeitlich lange Marktpräsenz ist nicht unbedingt ein Qualitätskriterium, oftmals auch ein Umstand mangelnder Alternativen und nicht vorhandenen Wettbewerbes.

  • Bietet das vorgewählte Angebot ein hohes Maß an ansprechenden Rahmenbedingungen für Sie, für Ihr Kind? Kommen Sie in dieser Gruppengröße, in diesem Umfeld gut zurecht? Wie weit wird die TrainerIn, die SchwimmlehrerIn auf Ihre Bedürfnisse eingehen können?
    Ein Qualitätsanbieter wird Ihnen 100% Entsprechung nicht garantieren, sich sehr wohl aber im Vorfeld solange mit Ihrem Anliegen und Ihren Überlegungen auseinander setzen, bis Ihnen ausreichend Entscheidungsgrundlagen vorliegen.

  • Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA wissen, dass in Einzelfällen eine Weiterempfehlung an andere Anbieter der richtige Weg sein kann, um Ihren speziellen Anforderungen am besten entsprechen zu können. Steht bei dem von Ihnen angedachten Anbieter ebenfalls das Kundenwohl vor dem finanziellen Eigenwohl?

  • Bietet Ihnen Ihr Anbieter klare Geschäftsbedingungen? Stellt sich sein (Dienst-) Leistungsrahmen transparent dar? Was ich vorher weiß, darüber muss ich im Nachhinein bei Uneinigkeiten nicht streiten. Diese Zeit können wir angenehmer nützen!

Was empfehlen wir noch zum Thema?

Querweise zu Themen, über die Partner der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA nicht nur persönlich Auskunft geben können, sondern wo sich Linkverweise mit Inhalten decken, die unserer Haltung entsprechen.

Die Österreichischen Schwimm- (ÖSA) und Rettungsschwimmabzeichen (ÖSRA) sind vielen Erwachsenen selbst noch gut in Erinnerung. So manche/r hat seinerzeit selbst das Abzeichen stolz auf seiner Badehose, ihrem Badeanzug präsentiert. Hier kann man die aktuell gültigen Kriterien für einen Erwerb nachlesen:
www.schwimmabzeichen.at.

Kinder müssen zum Erwerb der Schwimmabzeichen auch der Baderegeln sicher sein. Eine gute Aufbereitung und Lernunterstützung finden Sie hier:
www.baderegeln.at.

Bei allen Fragen hinsichtlich persönlicher Voraussetzungen für ein Kursangebot (Alter, Vorkönnen, Sinnhaftigkeit, Anspruch, Lehrziel) wenden Sie sich persönlich an Ihren Partner in der SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA.

IMPRESSUM

we are the partners of

  • AQUABABY & AQUAKIDS
    www.aquababy.at
    Inh.: Dipl. Päd. Nicole Sauseng

  • SCHWIMMVERGNÜGEN MIT IRMI & TEAM
    www.schwimmkurse.info
    Inhaber: Schwimmakademie Ralph Hamburger KG
    gf Gesellschafter:
    Dipl. Soz.päd. Ralph Hamburger, MBA

SCHWIMMAKADEMIE AUSTRIA steht im Eigentum der

Schwimmakademie Ralph Hamburger KG

Diese ist ein Unternehmen von Ralph Hamburger
SKrP Projektmanagement

www.DIEseite.net

Kontakt für Anfragen zum Projekt:

Telefon: +43.664.4040034

E-Mail: schwimmakademie@schwimmkurse.info

Für Anfragen zu Kursangeboten wenden Sie sich bitte
direkt an den entsprechenden Akademiepartner.